Action, Adrenalin, Abwechslung

Fun- und Extremsporttrends auf der PASSION Sports Convention

Der Frühling naht, endlich ist wieder Zeit für Sport und Spaß im Freien. Doch bevor es soweit ist, geht es noch mal in die Halle – nämlich zur PASSION Sports Convention. Wenn am kommenden Wochenende, 11. und 12. März, die Hallen 6 und 7 der Messe Bremen öffnen, dann stehen Action, Sport und Spaß, aber auch Shopping und Abwechslung auf dem Programm. Von Stand-up-Paddling über Skateboarding, BMX und Stunt-Scootering bis Calisthenics – zahlreiche Sportprofis und Aussteller laden hier zum Zuschauen, Entdecken oder Mitmachen ein.

Neben Bewährtem stehen natürlich die Neuheiten hoch im Kurs: So können Besucher der PASSION erstmals Stand-up-Paddling austesten. „Im 130 Quadratmeter großen SUP-Becken bieten Profis Workshops an“, sagt Projektleiterin Silke Günther. Aber nicht nur den WATER-Bereich hat das PASSION-Team erweitert, auch in Sachen URBAN gibt es viel Neues zu entdecken. Wie wäre es mit Roller Derby, ein vorrangig von Frauen betriebener Rollschuhsport, oder aber den Surf-Skateboards? „Nach den Longboards gelang den Surf-Skateboards 2016 der Durchbruch“, sagt Günther. Der Clou: Sie erzeugen Speed, ohne den Fuß abzusetzen, und erlauben extrem wendige Kurven. „Damit wird das Surfen ohne Wasser beinahe realistisch“, so Günther.

Wie Surfen auf dem Wasser wiederum funktioniert, zeigt Stand-up-Paddlerin Tessa Heyde. Sie weiß, worauf es bei der Sportart ankommt. „Das Stand-up-Paddling ist anspruchsvoll, aber leicht zu erlernen und kann bis ins hohe Alter ausgeübt werden“, sagte Heyde. Mit ihrem Café „INS BLAUE“ bietet sie seit einigen Jahren auch SUP-Touren in Bremen und Umgebung an. „Ob Uni-See oder der Wümme – auf dem Wasser fühlt man sich losgelöst und automatisch wie im Urlaub“, so Heyde.

Insgesamt 65 Aussteller präsentieren sich am kommenden Wochenende bei der achten Auflage der PASSION. Die Besucher erwartet eine Mischung aus Shows, Contests und Workshops. Neben Action und Adrenalin biete die Messe vor allem eines, sagt Projektleiterin Günther, Abwechslung pur: „Sportarten testen, von Profis lernen, Neuheiten entdecken, Shows erleben, Kontakte knüpfen, aber auch Freunde treffen, shoppen und ein wenig feiern – dafür steht die PASSION.“

Dass Turnen am Reck wieder hip ist, das beweisen rund 50 muskulöse Athleten aus ganz Europa beim Calisthenics-Wettbewerb. Mit ihrem eigenem Körpergewicht und Hip-Hop-Beats im Hintergrund zeigen sie an Reckstangen ausgefallene Tricks: Schwerkraft? Ade! „Die ganze ‚Cali-Bewegung‘ ist noch jung, trotzdem gibt es europaweit krasse Athleten, einige davon sind auf der PASSION“, sagt Daniel Magel von der Initiative Hood Training, die den sogenannten Bar-Warrior-Cup auf die Beine stellt.

Genug Action? Dann geht es ab in die STYLE-Area. Auch hier gibt es die neuesten Modetrends aus der Szene, ganz gleich ob lässig bedruckte Hoodies, T-Shirts, Beutel, kleine oder große Labels. „Manche Sachen kann man sogar nur hier kaufen“, so Günther.

Öffnungszeiten und Eintrittspreise

Die PASSION Sports Convention ist am Samstag und Sonntag, 11. und 12. März 2017, von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Die Tageskarte kostet 9 Euro, ermäßigt: 7,50 Euro. Die Tickets gelten auch für die Parallelveranstaltung DRAUSSEN. Weitere Informationen gibt es auf Facebook oder unter: www.passion-bremen.de.

(3.236 Zeichen inkl. Leerzeichen)

Weitere Informationen für die Redaktionen:

MESSE BREMEN/WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH
Kevin Ehlers, Tel. 04 21 / 35 05 – 343, Fax 04 21 / 35 05 – 3 40
E-Mail: ehlers@messe-bremen.de; Internet: www.messe-bremen.de

PM_Passion_07_03_59_

Pressemitteilung als PDF